Ruotsissa emme ole, venäläisiksi emme halua, olkaamme suomalaisia- Schweden sind wir nicht, Russen wollen wir nicht, lasst uns Finnen sein

01April2013

Sitzen mal wieder beim Mc Donalds in Helsinki und warten auf den Zug bzw. das Flugzeug.

Heute ist es schon wieder soweit...Ines und Asti reisen zurück nach Deutschland und wir nach Seinäjoki. Unsere Tage in Helsinki und Stockholm sind viel zu schnell vorbei gegangen. Aber irgendwie sind wir auch froh dass es nun wieder stressfreier wird...
Am Mittwoch gegen 15 Uhr kamen Ines und Astrid in Helsinki an. Nachdem wir eingecheckt und den ersten Schreck vom Hotelzimmer verdaut hatten sind wir auf den Olympia- Turm und haben uns Helsinki von oben angesehen.

Ankunft Helsinki Olympia Turm Olympia Turm Olympia Turm Olympia Turm Aussicht Olympia Turm Olympia Turm

Am Donnerstag hatten wir wahnsinnig schönes Wetter. Da wussten wir ja noch nicht, dass es noch besser geht... gleich in der Früh sind wir nach Suomenlinna. Morgens ist Helsinki wie ausgestorben. Die Finnen scheinen erst ab 11 Uhr fit zu werden. Zu diesem Zeitpunkt waren wir schon mit der Besichtigung von Suomenlinna fertig....Suomenlinna ist eine Festung/ Insel in der Nähe von Helsinki. Sie diente früher der Abwehr gegen die Russen...
Wir hatten Glück und der Fischmarkt war geöffnet...

Fortress Suomenlinna Suomenlinna Suomenlinna Suomenlinna Suomenlinna Suomenlinna Suomenlinna Suomenlinna Suomenlinna Fischmarkt


Daraufhin sind wir ins Designmuseum, in dem Astrid, Dominik und ich extrem inspiriert wurden :) Ines konnte sich wenigstens noch ein bisschen mit dieser abstrakten Kunst identifizieren... Wir verbrachten auch den restlichen Tag damit uns verschiedene Sehenswürdigkeiten anzusehen. Am meisten begeistert waren wir alle von der Kathedrale von Helsinki, die von den Russen damals erbaut wurde und somit auch dessen Stil verkörpert. Auch die Rock Church war einzigartig...

Rock Church Rock Church Design Museum Chatetral Chatetral Sibelius Monument Sibelius Monument Sibelius Monument

Am Freitag sind wir mit der Fähre nach Stockholm gereist. Wir hatten uns unter Fähre auf jeden Fall nicht das vorgestellt was uns erwartete...es war wie ein kleines Dorf. Mit einem Casino, Spa, Night Club, Einkaufsmeile, Restaurants, Sauna, Karaoke Bar, Irish Pub etc.
Also wir hätten auch 1 Woche bleiben können :)
Jedoch haben Ines und ich feststellen müssen, dass reisen mit der Fähre nur ohne Schlaf möglich ist, denn Nachts fanden wir das alles nicht mehr ganz so toll...

Fähre Fähre Fähre Fähre Fähre Fähre
Fähre Fähre Fähre Fähre  Fähre Fähre

Am Samstag um 10 Uhr kamen wir in Stockholm an...wer denkt das Finnland teuer ist war noch nie in Schweden. Außerdem haben wir nun den Euro zu schätzen gelernt, denn das ständige umrechnen und tauschen macht keinen Spaß.
Wir haben uns ein Hop-on / Hop- off Ticket besorgt und sind los...haben uns alle Aussichtsstellen und den Royal Palace angesehen. Am Ostersonntag konnten wir das Ticket auch noch nutzen und haben damit die Zeit bis zur Fähre überbrückt. Ines und Astrid war etwas bange vor dem Hotel...denn wir hatten das gleiche wie in Helsinki gebucht...aber unbegründet, dann Omena Hotel ist nicht gleich Omena Hotel. In Stockholm war es auf jeden Fall 3* wert.

Über Schweden waren wir geteilter Meinung: Astrid und Dominik fanden es total schön. Ines und ich hingegen finden Finnland schöner...nicht wegen den Gebäuden, sondern der Menschen wegen. Finnen sind gechillter als Schweden (aber Schweden sind immer noch gechillter als Deutsche)

Gruppenfoto Schweden Royal Palace Royal Palace Ausblick Schweden Ausblick Schweden Ausblick Schweden Sonnenuntergang Fähre


Dinge die Ines und Astrid aber auch wir wohl nie mehr vergessen werden:
- das Wetter in Finnland ist nicht immer schlechter als in Deutschland
- in Finnland kann man über die Straße gehen und jeder bremst
- alle in Finnland sind laktoseintolerant
- Wasser ist in Finnland und Schweden immer kostenlos
- Finnland und Schweden haben 1 Std. Zeitverschiebung
- Der König in Schweden ist eigentlich nur teuer
- Schlafen in einer Fähre ist nicht unbedingt empfehlenswert, jedoch ist Fähre fahren toll
- Alkohol ist in beiden Ländern sehr teuer

Viele Grüße aus dem sonnigen Finnland
Wir freuen uns sehr wieder in Seinäjoki zu sein.

Dominik und Josy